Betonplatten für Terrasse oder Gehweg kaufen

Serie 20

Serie 15

Serie 10

Gehweg und Gartenplatten

Clubline

Clubline Mauersteine

Betonplatten im Außenbereich

Betonplatten sind eine gute Wahl, wenn Sie Ihre Terrasse oder Ihren Gehweg bauen oder modernisieren möchten. Ganz gleich, ob grau oder bunt; großflächig oder klassisch. Mit Betonsteinplatten treffen Sie eine gute Wahl, die Ihnen bei der Gestaltung viele Freiräume schafft und Ihnen gerade bei der Pflege viele Vorteile bietet. Bei Feiter finden Sie eine große Auswahl an Terrassen-, Garten- oder Gehwegplatten aus Beton direkt vom Hersteller. Bei uns können Sie nicht nur die passenden Betonplatten kaufen und Ihren Wunschaußenbereich realisieren, sondern sich ebenfalls über die Vorteile, Nachteile und Verwendungsmöglichkeiten der Platten informieren.

Beton als Baustoff für den Außenbereich

Beton erfreut sich beim Einsatz in Außenbereichen seit jeher großer Beliebtheit. Als Belag für Terrassen, den Untergrund für den Gehweg oder für die Einfahrt. Beton ist ein vielseitiger Baustoff und das aus gutem Grund. Denn anders als beispielsweise Naturstein wird Beton industriell hergestellt. Betonsteinprodukte – wie auch Keramikprodukte – haben aufgrund ihres Herstellungsprozesses eine wesentlich breitere Auswahl an Farben und Anmutungen. Ein weiteres Plus für Betonstein: Sie bekommen viel für Ihr Geld.

Betonplatten 40x40: Perfekt für Gehweg und Terrassen

Viele Betonplatten sind in der Größe 40 x 40 cm erhältlich. Dadurch sind Sie bei dem Bau des Außenbereichs zwar an eine quadratische Form gebunden, genießen aber zugleich auch die größere Auswahl und das Angebot an Produkten und können aus diesem Grund vergleichsweise günstig Betonplatten kaufen. Durch die quadratische Form dieser Betonplatten sind diese perfekt für den Bau von Gehwegen und eignen sich ebenfalls zur Realisierung von Terrassen. Ein weiterer Vorteil neben dem vergleichsweisen geringeren Preis der Betonplatten ist deren hohe Robustheit. Denn durch das hohe Eigengewicht der Platten liegen diese stabil und gleichzeitig unbeweglich in der Bettung, auch wenn sich Personen auf diesen bewegen oder aufhalten. Zu bedenken gilt es jedoch, dass dieses Eigengewicht auf Dauer vom Untergrund getragen werden muss und Fehler in der Vorbereitung zu einem späteren Absacken einzelner oder sogar mehrerer Betonplatten führen können. Hier finden Sie Tipps zur Einbettung von Betonplatten.

Nur im langweiligen Grau?

Wenn man an Betonplatten denkt, kommen einem rasch Gedanken an große, zweckorientierte Flächen im langweiligen Grau. Aber Beton kann wesentlich mehr. Durch seine industrielle Herstellung können Betonprodukte viele Variationen annehmen: rustikal aufgrund einer Natursteinoptik, glatt geschliffen und modern oder in natürlicher Holzoptik und viele weitere Ausführungen sind möglich. Hinzu kommen eine breite und abwechslungsreiche Farbauswahl. Anders als das einheitliche Grau des Waschbetons vergangener Tage ermöglichen moderne Betonplatten beim Terrassenbau oder beim Anlegen von Gehwegen eine individuelle und stilgetreue Gestaltung des Außenbereiches. Auf den ersten Blick unterscheiden sie diese kaum von den teureren Natursteinen.

Vor- und Nachteile von Betonplatten

Wenn Sie mit Betonplatten Terrassen oder Gartenwege realisieren, schaffen Sie einen frostbeständigen Untergrund. Ein weiterer Vorteil der Betonplatten ist deren enorme Stabilität und Langlebigkeit: Abrieb durch die Bewegung von Gartengeräten oder durch übermäßiges Betreten ist beinahe nicht vorhanden. Die Platten weisen eine hohe Stabilität auf, sodass diese als dauerhaftes Element im Außenbereich geplant und verwendet werden können. Bei guter und regelmäßiger Pflege erhalten Sie zudem die Optik und Anmutung einer Betonplatte langfristig. Aber: Während Sie von einem vergleichsweise niedrigen Anschaffungspreis profitieren, haben Betonplatten nicht nur Vorteile. So sollten Sie beim Kauf von Betonplatten unbedingt auf deren Verarbeitung achten. Mindere Qualität macht sich erst nach dem Verlegen bemerkbar und kann im schlimmsten Fall bedeuten, dass sie fehlerhafte Platten austauschen müssen. Ein weiterer Nachteil von Betonplatten ist deren hohes Gewicht, das die Verlegung erschwert. Beim Einlassen von Betonplatten ist aus diesem Grund neben sauberer Arbeitstechnik Muskelkraft gefragt.

Weitere Informationen

Terrassen

Skizze eines Gartenwegs

Gartenwege

Verlegehinweis Keramik- und Betonplatten

Plattenversiegelung und Pflege

Sie haben Fragen zum Kauf von Betonplatten?

Die beantworten wir Ihnen gerne! Wir freuen uns auf Ihre Nachricht oder Ihren Anruf.

Menü